+
Kinder streifen mit ihrer Erzieherin durch den Wald.

U3-Betreuung in Hessen

Hessen bei Krippen-Betreuung unter Bundesschnitt

In Hessen liegt der Anteil der betreuten Kleinkinder unter dem Bundesdurchschnitt. Die Quote hat sich aber von 30,2 auf 30,6 verbessert.

Der Ausbau von  Plätzen geht in Hessen zwar voran, der Anteil der betreuten Kleinkinder liegt aber weiter unter dem Bundesschnitt.

Die Quote betrug 30,6 Prozent am Stichtag 1. März 2018, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Der bundesweite Schnitt lag bei 33,6 Prozent, das westdeutsche Flächenland mit der höchste Quote ist mit 33,7 Prozent Schleswig-Holstein.

In hessischen Kitas, bei Tagesmüttern oder Tagesvätern wurden zum Stichtag 55 523 Kinder betreut. Die meisten von ihnen waren zwei Jahre alt (56,7 Prozent). Ein Drittel war ein Jahr alt und 2,2 Prozent waren noch jünger. Im März 2017 hatte die Betreuungsquote in Hessen noch 30,2 betragen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare