+
Auf Facebook trauen sich Rechtsextreme ihren Hass auszuleben angesichts eines solchen Bildes.

Familienkarte

Wüst auf Facebook beschimpft: CDU erntet Shitstorm von rechts

  • schließen

Die CDU-Landtagsfraktion in Hessen wird beschimpft, weil sie eine Familie mit einem dunkelhäutigen Mann als Werbung zeigt.

  • Drohungen gegen die CDU
  • Rassistische Äußerungen wegen eines Werbebilds
  • Mehr als 2200 Facebook-Kommentare

Die hessische CDU-Fraktion wird auf Facebook wüst beschimpft, weil sie die Familienkarte des Landes mit einem Bild beworben hat, auf dem der Mann keine weiße Hautfarbe hat. In mehr als 2200 Kommentaren nahmen Facebook-Nutzer Stellung.

Ein erheblicher Teil von ihnen äußerte sich rassistisch, empörte sich über eine „Afrikanisierung Europas“ oder einen angeblichen „Bevölkerungsaustausch“ und klagte, dass sich die CDU von „traditionellen Werten“ verabschiede. Etwa ebenso viele Nutzer traten dem Shitstorm entgegen. „Schlimm, dass wir mittlerweile wieder in einer Zeit leben, in der es Mut erfordert, solche Bilder zu veröffentlichen“, schrieb einer.

Die CDU-Fraktion selbst reagierte mit der Feststellung: „Wie viele Kinder auf dem Bild abgebildet sind oder welche Hautfarbe die Menschen darauf haben, hat für uns keine Relevanz.“ Das stachelte manche Teilnehmer erst recht zu gehässigen Kommentaren an.

Drohungen eines pegida-nahen Autors gegen die CDU

Darunter sind Drohungen zu finden, etwa die eines pegida-nahen Autors. „Ihr tragt damit die Verantwortung für künftige Konflikte, für die ihr irgendwann zur Rechenschaft gezogen werdet.“ Darauf teilte ihm ein anderer Nutzer mit, er werde den Verfasser wegen Volksverhetzung anzeigen.

Ein Teilnehmer fühlte sich durch das Foto veranlasst, über „Messermorde“ zu schreiben. Ihm entgegnete ein Nutzer: „Hier geht’s um die Familienkarte und du kommst auf ,Messermänner‘, weil im Bild dunkelhäutige Personen abgebildet sind? Jap, du bist ein Rassist.“ Ein anderer klagte: „Unfassbar, mit welcher Nonchalance hier in vielen Kommentaren zutiefst rassistische Ansichten geäußert werden. Das ist nicht hessisch, sondern hässlich!“

Michael Boddenberg: Shitstorm „einfach inakzeptabel“

Die CDU hatte für die Werbung ein Bild von einer Fotoagentur ausgewählt. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg sagte zu dem Vorgang, der Shitstorm sei „einfach inakzeptabel“. Die Unionsfraktion lasse sich dadurch nicht beeindrucken. „Wir stehen dazu.“

Die CDU-Fraktion bedauerte, dass durch die Debatte der eigentliche Inhalt – die Familienkarte Hessen – in den Hintergrund gerückt sei. Rund 115.000 Familien haben sich die kostenlose Karte besorgt. Sie umfasst einen Unfallversicherungsschutz, Serviceleistungen für Familien und Vergünstigungen bei Firmen, etwa einer Supermarktkette, einem Hersteller für Kindernahrung und einer Hotelkette.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare