Justiz

Haftstrafe für Überfall

Zwei Männer spähen den Inhaber eines Getränkemarktes aus, um ihn zu überfallen. Vor Gericht legen beide Männer Geständnisse ab und nennen Schulden im Drogenmilieu als Tatmotiv. 

Nach einem Überfall auf einen Getränkehändler muss ein 25 Jahre alter Mann in Haft. Das Landgericht Frankfurt verurteilte den Mann am Freitag zu vier Jahren und zehn Monaten Gefängnis. Ein 21 Jahre alter Komplize erhielt eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren und 300 Arbeitsstunden.

Beide hatten den Inhaber eines Getränkemarktes in Kelkheim (Main-Taunus-Kreis) über mehrere Wochen ausgespäht und ihn schließlich überfallen, als er seine Tageseinnahmen von 3500 Euro abends in den Geldautomaten einer Sparkasse einzahlen wollte.

Vor Gericht hatten beide Männer Geständnisse abgelegt und Schulden im Drogenmilieu als Tatmotiv genannt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare