+
Peter Brunner zeigt im Büchnerhaus in Goddelau eine Krone aus einer Inszenierung von „Leonce und Lena“ in Darmstadt. 

Groß-Gerau

Groß-Gerau: Lust auf Entdeckungen wecken

  • schließen

Eine neue Broschüre über die Museen im Kreis ist erschienen. Die Vorgängerhefte waren veraltet und stammten zum Teil aus den 1980er Jahren. Das neue Heft wurde optisch aufgefrischt.

Im Büchnerhaus in Riedstadt-Goddelau, dem Geburtsort des Dichters und Vormärz-Revolutionärs Georg Büchner, hat Landrat Thomas Will (SPD) das Ergebnis einer interkommunalen Zusammenarbeit im Kreis Groß-Gerau präsentiert. In den vergangenen Monaten ist eine Broschüre mit dem Titel „Museen im Kreis Groß-Gerau“ neu aufgelegt worden. Die Vorgängerhefte waren nach Angaben der Kreisverwaltung längst veraltet und stammten aus den 1980er Jahren und aus dem Jahr 2002. Das neue Heft, das auch optisch aufgefrischt wurde, soll auf 70 Seiten „Lust auf Entdeckungen“ in den zum Teil ebenfalls neu gestalteten Museumsräumen im Kreis machen.

Ob das Büchnerhaus in Goddelau, das Stadt- und Industriemuseum in Rüsselsheim, die Schiffsmühle in Ginsheim, das Umweltbildungszentrum Schatzinsel Kühkopf, Heimatmuseen oder das Horvath-Zentrum in Mörfelden-Walldorf: „Die Broschüre zeigt die Vielfalt an Museen im Kreis Groß-Gerau“, sagte Landrat Will nun bei der Präsentation im Nebengebäude des Büchnerhauses. Zudem würdigte der Landrat das zumeist ehrenamtliche Engagement in den verschiedenen Museen. Diese hatten das Material für die Broschüre zur Verfügung gestellt, haben auf die jeweiligen Besonderheiten der Ausstellung, museumspädagogische Angebote und die Erreichbarkeit mit dem öffentlichen Nahverkehr hingewiesen.

Die neue Museumsbroschüre erscheint zunächst in einer Auflage von 5000 Exemplaren. Verteilt wird sie in den Rathäusern der Kommunen im Landkreis, im Landratsamt in der Kreisstadt Groß-Gerau sowie in den Museen selbst. Auf der Internetseite des Kreises Groß-Gerau kann die Broschüre digital als PDF-Datei unter der Adresse www.kreisgg.de/unterwegs-im-kreis/kultur-erleben/museen-im-kreis-gross-gerau/ heruntergeladen werden. Bei Bedarf kann das Heft jederzeit aktualisiert werden. In der Broschüre fehlen derzeit nach Angaben des Kreises die Häuser in Biebesheim und Büttelborn, weil dort Umbauarbeiten stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare