1. Startseite
  2. Rhein-Main

Griesheim bei Darmstadt: Neues Stadtquartier zum Wohnen und Erholen geplant

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jens Joachim

Kommentare

Abbruchreif: die ehemaligen Offiziershäuser an der Nehringstraße.
Abbruchreif: die ehemaligen Offiziershäuser an der Nehringstraße. © Rolf Oeser

Die Rückbau- und Abbrucharbeiten für das Projekt „Griesheimer Anger“ im Südosten der Stadt Griesheim bei Darmstadt kommen voran. Gearbeitet wird derzeit am städtebaulichen Entwurf, der Grundlage für den dann noch zu erarbeitenden Bebauungsplan werden soll.

Am südöstlichen Stadtrand von Griesheim kommen die Rückbau- und Abbrucharbeiten auf einem Areal in der Nähe des ehemaligen August-Euler-Flugplatzes schneller voran als ursprünglich geplant.

Nach Angaben der Stadtentwicklungsgesellschaft Griesheim (SEGG) wurden seit Mitte Dezember mehrere Gebäude entlang der Nehringstraße entkernt, Schadstoffe aussortiert, Carportanlagen entfernt und mit dem Abriss der Bestandsgebäude auf mehreren Baufeldern begonnen. Über eine eigens eingerichtete Baustraße auf dem Gelände wird der Baustellenverkehr abgewickelt, während die Entsorgung der Materialien über die Flughafenstraße erfolgt.

Griesheim bei Darmstadt: Neues Stadtquartier mit bis zu 350 Wohnungen

Im Sommer 2020 hatte die SEGG die Konversionsfläche vom Bund erworben. Vorgesehen ist, dort bis zu 350 Wohnungen, davon 152 für Gering- und Normalverdiener zu errichten.

Der Bund erhält ein Belegungsrecht für 50 Wohnungen. Geplant sind außerdem ein Inklusionswohnprojekt sowie die Schaffung von Grün-, Frei- und Freizeitflächen.

Wohnquartier im Südosten von Griesheim als „grüner Anger“ geplant

Im Herbst vorigen Jahres hatte eine Jury nach einem städtebaulichen Wettbewerb entschieden, dass das Areal nach einem Entwurf des Bonner Planungsbüros Ulrich Hartung und des Düsseldorfer Studios Grüngrau realisiert werden soll. Ausschlaggebend für die Entscheidung der Jury war die in dem Entwurf enthaltene klare städtebauliche Figur eines „grünen Angers“, der die besonderen Herausforderungen im Umgang mit der sensiblen umliegenden Natur aufnimmt.

Auch die Planung zur Schaffung von qualitätsvollem und bezahlbarem Wohnraum für breite Bevölkerungskreise, die Berücksichtigung der Belange der Nachbarschaft sowie die verträgliche Einbindung in die Umgebung überzeugte die Jury.

Auch dieses Haus an der Nehringstraße soll demnächst abgerissen werden.
Auch dieses Haus an der Nehringstraße soll demnächst abgerissen werden. © Rolf Oeser

Bauprojekt „Griesheimer Anger“: Städtebaulicher Entwurf wird erarbeitet

Die SEGG strebt an, den städtebaulichen Entwurf als Basis für den späteren Bebauungsplan in den nächsten Monaten zu konkretisieren. Die Erarbeitung des Bebauungsplan wird voraussichtlich anderthalb Jahre dauern. Geplant sind zudem mehrere Bürgerinfoveranstaltungen.

In unmittelbarer Nähe zu dem neuen Griesheimer Stadtquartier plant die Stadt Darmstadt ein neues Konversionsprojekt: Neben Gewerbe soll auf einem früherem Militärareal der US-Army auch eine Schießanlage für den Zoll entstehen.

Auf dem inzwischen eingezäunten Areal wohnten einst amerikanische Offiziere mit ihren Familien.
Auf dem inzwischen eingezäunten Areal wohnten einst amerikanische Offiziere mit ihren Familien. © Rolf Oeser

Auch interessant

Kommentare