Grebenstein

Polizei findet 54.000 Euro Falschgeld in Garage in Nordhessen

Die Polizei durchsucht eine Wohnung in Grebenstein und findet in der Garage 54.000 Euro Falschgeld. Ein Verdächtiger wird festgenommen.

In einer Garage im nordhessischen Grebenstein hat die Polizei 54 000 Euro Falschgeld sichergestellt. Die Beamten hatten die Wohnung eines 37-Jährigen in der vergangenen Woche wegen des Verdachts der Geldfälschung durchsucht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag berichteten. Die gefälschten Banknoten fanden die Beamten auf der Rückbank eines in der Garage abgestellten Autos. Sie konnten das Geld sofort als sogenannte Falsifikate erkennen. Den zum Zeitpunkt der Durchsuchung nicht anwesenden Verdächtigen nahm die Polizei später in Kassel fest. Gegen den 37-Jährigen wurde wegen Fluchtgefahr Haftbefehl erlassen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare