+
Der designierte SPD-Generalsekretär neben der aktuellen Generalsekretärin: Christoph Degen und Nancy Faeser.

SPD

SPD gibt sich neues Führungsteam

  • schließen

Christoph Degen soll Generalsekretär werden. Wahl beim Parteitag am Samstag.

Der Weggang von Thorsten Schäfer-Gümbel als hessischer Parteichef bringt ein ganzes Personaltableau in Bewegung. So soll die derzeitige Generalsekretärin Nancy Faeser neue SPD-Vorsitzende werden. Am Samstag soll sie auf dem Landesparteitag in Baunatal in dieses Amt gewählt werden. Nun hat sie in Wiesbaden ihre Pläne für die künftige hessische Spitze der Sozialdemokraten vorgestellt.

Als ihren Nachfolger im Amt des Generalsekretärs schlägt Faeser dem Parteitag Christoph Degen vor. Der 39 Jahre alte gebürtige Offenbacher ist bildungpolitischer Sprecher der Landtagfraktion. Degen gehörte dem Landtag in den Jahren 2008 und 2009 sowie erneut seit 2013 an. Der gelernte Förderschullehrer machte durch zahlreiche Initiativen und Anfragen auf sich aufmerksam und tritt stets eloquent, höflich und elegant gekleidet in Erscheinung.

Schatzmeisterin soll die Erste Beigeordnete im Hochtaunuskreis, Katrin Hechler, werden. Als stellvertretende Landesvorsitzende kandidieren die beiden Bezirksvorsitzenden Timon Gremmels aus Hessen-Nord und Kaweh Mansoori vom Bezirk Hessen-Süd sowie die Landrätin des Kreises Marburg-Biedenkopf, Kirsten Fründt.

Jünger und weiblicher

„Ich denke, dass wir mit diesen Kandidatinnen und Kandidaten ein sehr überzeugendes Personalangebot an die Delegierten des Parteitags, aber auch an die Wählerinnen und Wähler in Hessen machen“, sagte Faeser. Die Parteiführung werde jünger und weiblicher. Auf Christoph Degen als künftigen Generalsekretär sei ihre Wahl gefallen, weil dieser in den vergangenen Jahren großes Organisationstalent und die Fähigkeit zur Vernetzung in ganz unterschiedlichen Milieus bewiesen habe, sagte Faeser.

„Als Fachsprecher für Bildungspolitik in der SPD-Landtagsfraktion ist Christoph Degen zudem seit Jahren Kopf und Gesicht für eines der wichtigsten sozialdemokratischen Themen, den Kampf für ein gerechtes Bildungssystem.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare