+
Polizei im Einsatz.

Offenbach

Getötete Frau in Offenbach: Mutmaßlicher Täter festgenommen

  • schließen

Eine 57-jährige Frau wird tot in einer Wohnung in Offenbach gefunden. Nun hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen.

Nach der Tötung einer 57-Jährigen aus Offenbach wurde der gesuchte Tatverdächtigen, Paul M., in Münster, Nordrhein-Westfalen, festgenommen, wie die Polizei in Offenbach mitteilte.

Die 57-Jährige war in ihrer Wohnung in der Luisenstraße niedergestochen und von ihren erwachsenen Kindern gefunden worden. Sie verblutete vor Eintreffen der Rettungskräfte.

Lebensgefährte der in Offenbach Getöteten in Münster festgenommen

Die Polizei suchte den mutmaßlichen Täter, den Lebensgefährten des Opfers, öffentlich mit Fahndungsfotos von Paul M. und seinem Motorroller. Knapp zwei Wochen später gaben Mitarbeiter der Stadtverwaltung Münster den entscheidenden Tipp, teilte die Polizei in Offenbach weiter mit. Demnach hatte M. offenbar versucht, Dokumente in Münster zu beantragen.

Der mittlerweile 70-jährige Tatverdächtige wurde zunächst vorläufig festgenommen, am Nachmittag wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter in Münster vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehl erließ. Die Ermittlungen dauerten noch an, teilte die Polizei in Offenbach mit.

Tage vor der Tötung habe es lauten Streit in der Wohnung des Paares gegeben, berichtete die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Aussagen der Nachbarn. Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Küchenmesser, sei am Tatort sicher gestellt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare