Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bad Homburg

Gemalte Ferienbilder

  • Fabian Böker
    VonFabian Böker
    schließen

Ursula Mekelburg bannt Begegnungen und Eindrücke zurückliegender Reisen auf Leinwand. Aktuell stellt sie diese im Stadtladen in Bad Homburg aus.

Sofern Urlaube möglich sind, bringen viele Menschen aus diesem Fotos und schöne Erinnerungen mit. Die Bad Homburgerin Ursula Mekelburg geht da noch einen Schritt weiter: Die Künstlerin bannt Begegnungen und Eindrücke zurückliegender Reisen auf Leinwand. Aktuell stellt sie diese im Stadtladen aus.

Die Motive wechseln dabei. Es gab schon Bilder aus der Provence, aber auch „Menschenbilder“. „Immer wieder ziehen mich fremde Länder, ihre Landschaften und die Menschen, die darin leben, in den Bann“, erklärt Mekelburg, „so auch das Bild mit dem bretonischen Fischer.“ Mekelburgs Mann hatte den Fischer fotografiert, das Foto diente der Künstlerin als Vorlage.

Zu sehen sind die Bilder zu den Öffnungszeiten des Stadtladens in der Ladenpassade des Rathauses, immer montags und donnerstags von 7.30 bis 16, dienstags und freitags von 7.30 bis 12 sowie mittwochs von 7.30 bis 18 Uhr. bö

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare