Verkehr

Fußgänger von Auto erfasst

Der Autofahrer flüchtet zunächst, stellt sich dann aber der Polizei. Der 19-Jährige stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Ein 17 Jahre alter Fußgänger ist auf einem Feldweg von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, flüchtete der 19-jährige mutmaßliche Unfallverursacher zunächst von der Unfallstelle in Bensheim (Kreis Bergstraße), stellte sich später aber bei der Polizei.

Der 19-Jährige war demnach am Samstagabend auf dem Feldweg unterwegs, als er die Kontrolle über sein Auto verlor und einen Abhang hinunterfuhr. Anschließend kollidierte das Fahrzeug mit dem 17-Jährigen, der sich auf einem Weg unterhalb des Abhangs befand.

Der Fußgänger wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 19-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Während der anschließenden Fahndung stellte er sich bei der Polizei. Er stand laut Mitteilung unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Sein Führerschein wurde sichergestellt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare