Unfall

Fußgänger in Frankfurt von U-Bahn erfasst

Ein Mann läuft in Frankfurt trotz Rotlicht weiter und wird von einer U-Bahn erfasst. Der Senior kommt ins Krankenhaus.

Ein 74 Jahre alter Mann ist in Frankfurt von einer U-Bahn erfasst und dabei schwer verletzt worden. 

Der Fußgänger sei an einer Haltestelle im Stadtteil Riedberg über Rot gegangen und dann von der einfahrenden Bahn „ein paar Meter“ mitgeschleift worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Er kam nach dem Unfall am Mittwoch in ein Krankenhaus. Lebensgefahr habe nicht bestanden. 

Der 54 Jahre alte U-Bahn-Fahrer erlitt einen Schock. Fahrgäste wurden den Angaben zufolge nicht verletzt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare