Feuer

Ermittler suchen nach Brandursache

Ein Brand in einer Lagerhalle in Fulda am Montagabend verursacht einen Schaden von zwei Millionen Euro. Wie die Flammen entstanden, muss noch geklärt werden.

Nach dem Brand in einer Lagerhalle in Fulda mit Millionenschaden suchen die Ermittler nach der Ursache. Die Nachlöscharbeiten dauerten am Dienstag noch an. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, war die Feuerwehr weiterhin vor Ort und suchte unter anderem mit einer Drohne nach möglichen Glutnestern. Das Gebäude sei einsturzgefährdet, so dass die Brandermittler es noch nicht betreten konnten. Bei dem Brand wurde den Angaben zufolge niemand verletzt, es entstand aber ein Schaden in Höhe von zwei Millionen Euro.

Das Feuer war am Montagabend in einer Lagerhalle ausgebrochen, in der mehrere Firmen ansässig waren. Der Rauch der Flammen war bereits aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Fest stehe bisher, dass von dem Brand unter anderem ein Outdoorlager, eine Autowerkstatt und ein Versandhandel betroffen seien. Wie der Sprecher mitteilte, werde die Polizei nun versuchen, den Brandherd zu ermitteln, sobald das Gebäude betretbar sei. Die Fuldaer Polizei habe zur Klärung der Brandursache Unterstützung beim Landeskriminalamt angefordert.  (dpa)

Kommentare