Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frankfurter Stadtevents

Führungen der besonderen Art

  • Kathrin Rosendorff
    VonKathrin Rosendorff
    schließen

Die FR kooperiert mit den Stadtevents und bietet ganz spezielle Führungen: Mehr als 350 Themen stehen zur Wahl.

Götz George drehte im Fahrstuhl des Silberturms, eines der markantesten Hochhäuser der Stadt, den Thriller „Abwärts“. Das war 1984. Vom 14. November dieses Jahres an besteht die Möglichkeit, hinter die Kulissen des im November 2009 kernsanierten Turms mit seinen 31 supermodernen Büroetagen zu schauen. Bei dieser Tour gibt es aber eben auch Details über die Geschichte des 1978 erbauten Gebäudes, der Ex-Zentrale der Dresdner Bank, inklusive Ausblick auf die abendliche Stadt.

Das ist nur eines der neuen Angebote der Frankfurter Stadtevents. Ab heute kooperiert die Frankfurter Rundschau mit den Stadtevents des Journal Frankfurts. Mehr als 350 Themen, von der „Bockenheimer Wasserhäuschen-Tour“ bis hin zur „Kostümführung ins blutige Frankfurt alter Tage“ sind im Angebot.

Das Besondere in Frankfurt entdecken

Jennifer Helpap, Projektleiterin Empfehlungsgeschäfte der Mediengruppe Frankfurt, betont: „Bisher schicken wir unsere Leser mit den FR-Leserreisen in die ganze Welt. Aber wir finden, dass Frankfurt selbst eine tolle Stadt ist, in der es noch einiges zu entdecken gibt. Auch für Frankfurter.“ Die Themen reichen von Stadtgeschichte über Events für Naturliebhaber bis hin zu kulinarischen Entdeckertouren wie der neuen Bus-Tour zum Weingenuss im Kloster Eberbach. Ganz aktuell ist das Halloween-Special: „Vom Galgen zum Wein – Die gruselige Führung auf dem Lohrberg mit blutrotem Wein“.

Angefangen haben die Führungen im Jahr 2009 mit 30 Themen. „Bei uns kann man für Frankfurter und Rhein-Mainler entwickelte Führungen buchen. Touristen verlaufen sich selten zu uns“, erzählt Michelle Weise, die Leiterin Marketing & Vertrieb der Frankfurter Stadtevents.

Besonders beliebt seien Führungen zu Orten, zu denen man normalerweise keinen Zugang erhalte, wie eben die Bankenturm-Besuchen. Und sogar zu den Kabinen der Eishockeyspieler der Frankfurter Löwen erhalten die Teilnehmer der entsprechenen Tour Zutritt.

Im Angebot befinden sich auch High-Heel-Walking-Kurse, Sightseeing Joggen oder Fat Biking – der Ursprung des Mountainbikens. Diese Tour führt durch die Vulkanregion Vogelsberg. An klaren Tagen soll man sogar einen Blick auf die Frankfurter Skyline haben.

Das ganze Programm gibt es unter: fr.de/stadtevents. Tickets online oder telefonisch unter 069/974 601 23. Führungen gibt es ab zehn Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare