1. Startseite
  2. Rhein-Main

Freibad im Rheingau-Taunus schließt und verschenkt Wasser

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Es gibt etwa 800 000 Liter Wasser zu verschenken.
Es gibt etwa 800 000 Liter Wasser zu verschenken. © Jörg Halisch/dpa

Aktion in Bad Schwalbach gegen Trockenheit. Alle konnten vorbeikommen und Wasser abholen.

Bevor der Starkregen in den letzten Tagen über Hessen zog, bestimmten im Sommer vor allem Trockenheit und Hitze das Klima in der Region. Diesen Mangel an Wasser nahm das Freibad in Bad Schwalbach zum Anlass, um mit einer ungewöhnlichen Aktion der Dürre ein Stück weit entgegenzuwirken.

Das Schwimmbeckenwasser wurde nicht wie gewöhnlich zum Ende der Freibadsaison über die Kanalisation entsorgt, sondern konnte von Montag bis Donnerstag dieser Woche von allen abgeholt werden, die ihren Wasservorrat auffüllen wollten. Rund 800 000 Liter Wasser wurden so zum Abholen angeboten. Egal, ob per Löschtank oder Gießkanne – alle konnten vorbeikommen und Wasser zum Gießen direkt aus dem Schwimmbecken erhalten.

Kostenloser Klima-Newsletter

Einmal pro Woche veröffentlicht die Frankfurter Rundschau einen kostenlosen redaktionellen Newsletter zum Klimaschutz.

Jetzt abonnieren: Klima-Newsletter der FR

Das Wasser eignet sich laut Bademeister Richard van Rijn zum Gießen, da es nach dem Ende der Saison vom Chlor bereinigt wurde. „Durch Umwelt, Luft, Wetter und Sonne verzerrt sich das Chlor“, erklärte der Bademeister. Zudem habe man das Wasser mehrfach gefiltert. Genutzt werde es jedoch nicht nur zum Gießen, sondern auch, um Löschwassertanks aufzufüllen. Direkt am ersten Tag der Aktion wurden demnach nicht nur Gießkannen, sondern auch Feuerwehrfahrzeuge befüllt.

Nach Berichten der Hessenschau wurde die Aktion vom ersten Tag an von vielen Seiten gut angenommen. Sowohl Anwohner:innen füllten Kanister zum Gießen ihrer Pflanzen und Blumen im eigenen Garten, als auch die Stadt Bad Schwalbach selbst nutzte das Angebot. Mitarbeiter Benno Burggraf wurde von der Stadt per Traktor zum Wasserholen geschickt, um eine Wasserladung für die Bäume im Kurpark zu besorgen, die wegen der Trockenheit schon jetzt die Blätter fallen lassen. alm/dpa

Auch interessant

Kommentare