+
Ein Einschussloch ist im Fenster der Fahrertür eines Autos zu sehen.

Polizei

Frau in Offenbach erschossen

In Offenbach ist eine Frau aus einem vorbeifahrenden Auto erschossen worden. Kurze Zeit später fand die Polizei einen Wagen, mit dem wohl der Schütze vom Tatort geflohen war.

Nach dem tödlichen Schuss auf eine 44 Jahre alte Frau in Offenbach ist der Täter weiter auf der Flucht. Die Polizei sucht nach einem 42-jährigen Mann, wie die Ermittler am Freitag mitteilten. Die Frau saß demnach zum Tatzeitpunkt gegen 19 Uhr in der Innenstadt in einem am Straßenrand geparkten Porsche. Der Täter soll in einem Audi geflüchtet sein, den die Polizei wenig später in der Nähe sicherstellte. Zeugen hatten die Schüsse beobachtet.

Die Polizei hatte zunächst mitgeteilt, die Frau sei offenbar auf offener Straße erschossen worden. Später hieß es, am Tatort sei ein Auto mit einem Einschussloch in der Scheibe sichergestellt worden, in dem die Frau möglicherweise saß. Die Frau erlag den Angaben zufolge in einem Rettungswagen ihren schweren Verletzungen.

Der genaue Tathergang werde noch ermittelt, sagte ein Polizeisprecher. Dies gelte auch für die Frage, ob die Frau aus einem fahrenden Auto heraus erschossen wurde. Dies hatten Medien berichtet. Eine Obduktion ist angeordnet worden. Die Polizei bittet Zeugen der Tat, sich zu melden. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare