GRüNE ZUM FLUGLäRM

Fraport soll unverzüglich die Daten herausgeben

Frankfurt · 14. Februar · gang · Die Frankfurter Grünen haben den Flughafenbetreiber Fraport aufgefordert, "unverzüglich sämtliche Daten der

Frankfurt · 14. Februar · gang · Die Frankfurter Grünen haben den Flughafenbetreiber Fraport aufgefordert, "unverzüglich sämtliche Daten der Fluglärmmessungen in Oberrad offen zu legen". Mit der Weigerung, dem städtischen Umweltamt und Bürgern in Oberrad auch Einzelschallergebnisse mitzuteilen, erweise sich "Fraport zum wiederholten Male als schlechter Anwalt der eigenen Interessen", erklärte der Vorstandssprecher der Grünen, Olaf Cunitz.

Anstatt alle Karten offen auf den Tisch zu legen, betreibe das Unternehmen "eine Geheimnistuerei, die das Misstrauen gegen den Flughafenbetreiber schürt", heißt es in einer Presseerklärung der Frankfurter Grünen.

Die FR hatte berichtet, dass Fraport keine Daten zu einzelnen Flügen herausrücken wolle, weil zu deren Interpretation nach Ansicht des Unternehmens Fachkenntnisse erforderlich seien. Aufgrund dieser fehlenden Detailkenntnisse könnte es zu Fehldeutungen der Daten kommen, hatte Fraport argumentiert. Der Flughafenbetreiber spricht den Bürgern solche Fachkenntnisse ab.

Dossier: Wächst der Flughafen weiter?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare