Frankfurt/Main

Frankfurter Stadtbücherei wieder online

Gut sechs Wochen nach einem Hackerangriff ist die Frankfurter Stadtbücherei seit Dienstag wieder online zugänglich.

Gut sechs Wochen nach einem Hackerangriff ist die Frankfurter Stadtbücherei seit Dienstag wieder online zugänglich. Die Kataloge wurden für die rund 90 000 Leser in einer veränderten IT-Struktur und einem Update neu aufgespielt, wie die Stadtverwaltung am Dienstag berichtete. Ursprünglich wollte die Bücherei schon früher wieder ihre Internet-Dienste anbieten. Den Nutzern war mehr Zeit für die Rückgabe ihrer Bücher gegeben worden.

Die Ermittlungen wegen des Hackerangriffs sind der Stadtbücherei zufolge weiter im Gange. Es gebe bisher keine Erkenntnisse darüber, dass Daten von Nutzern abgerufen worden seien. (dpa/lhe) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare