+
Fahrradfahrer

Pilotprojekt

Radler finden bei Panne Hilfe am Flughafen Frankfurt

Die erste hessische Fahrrad-Reparaturstation findet sich am Flughafen Frankfurt. 

Am Frankfurter Flughafen können Radler an der hessenweit ersten Fahrrad-Reparaturstation künftig ihren Drahtesel bei Bedarf reparieren. Am Fernbahnhof P36 werden Radpendlern mit dem Pilotprojekt Werkzeug und Ersatzteile bereitgestellt, wie der Regionalverband FrankfurtRheinMain am Montag mitteilte. Zudem könne das Fahrrad hier sicher abgestellt werden. "Diese Radstation soll kein Einzelprojekt bleiben. Wenn wir mehr Menschen auf das Rad bringen wollen, braucht es dafür eine qualitativ hochwertige Serviceinfrastruktur", sagte Rouven Kötter vom Regionalverband FrankfurtRheinMain der Mitteilung zufolge. Die Station soll demnach keinen Fachhändler ersetzen und ist nur für kleinere Reparaturen gedacht.

Konkrete Planungen für weitere Stationen gebe es derzeit noch nicht, sagte ein Sprecher. Betreut werden soll jedoch jede Station zukünftig von einer Fachwerkstatt vor Ort, die diese mit Material bestückt. Die Station am Flughafen wurde unter anderem aus EU-Fördermitteln finanziert. Projektpartner sind die Fraport AG sowie die Gateway Gardens Grundstücksgesellschaft. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare