1. Startseite
  2. Rhein-Main

Fischer soll Landesverband führen

Erstellt:

Kommentare

Wechsel an Feuerwehrspitze

Hochtaunus - Norbert Fischer, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes und langjähriger CDU-Lokalpolitiker steht vor einer neuen Aufgabe: Am 10. September wird er aller Wahrscheinlichkeit nach bei der Versammlung des Landesfeuerwehrverbandes zum Vorsitzenden gewählt, einen Gegenkandidaten gibt es nicht.

Der 1966 geborene Fischer weiß um die Fülle seiner neuen Tätigkeit: „Das beginnt mit dem Bereich der Freiwilligen Feuerwehren, geht zu den Berufswehren, Jugendabteilungen und Minis bis zu den Musikzügen. Das alles muss gebündelt, aber doch individuell betrachtet werden. Ich bin dann Ansprechpartner für die Entscheidungsträger in der Politik, direkter Gesprächspartner der Landesregierung und des Innenministeriums.“ Der Job ist ein reines Ehrenamt. bur

Auch interessant

Kommentare