1. Startseite
  2. Rhein-Main

Feuer in Wohnhaus

Erstellt:

Kommentare

Drei Verletzte und hoher Schaden

neu-anspach - Beim Brand eines Einfamilienhauses in der Neu-Anspacher Kurt-Schumacher-Straße sind in der Nacht zu Dienstag drei Menschen leicht verletzt worden. An dem Gebäude entstand ein Schaden in Höhe von rund einer halben Million Euro. Wie die Polizei mitteilt, scheint das Feuer im Erdgeschoss des Einfamilienhauses durch den technischen Defekt einer Heizdecke ausgebrochen zu sein und hat sich dann im hinteren Teil des Gebäudes ausgebreitet.

Gegen 4.03 Uhr wurde die Feuerwehr der Stadt informiert. Zunächst seien die Einsatzkräfte lediglich von einem Zimmerbrand ausgegangen, erklärte der Stellvertretende Stadtbrandinspektor Thorsten Moses. Als die Feuerwehr eintraf, stellte sich jedoch ein ganz anderes Bild dar: Denn da stand laut Stadtbrandinspektor Markus Buhlmann bereits der gesamte hintere Gebäudeteil in Vollbrand.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich noch drei Personen im Gebäude aufgehalten. Die Bewohner mussten von den eintreffenden Feuerwehrkräften durch die vorderen Fenster aus der brennenden Wohnung befreit werden. Sie alle erlitten leichte Rauchvergiftungen und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Da die Flammen auch auf das Nachbarhaus überzugreifen drohten, wurde dieses vorsorglich evakuiert. Ein Übergreifen der Flammen wurde verhindert, aber das Nachbargebäude durch den starken Rauch beschädigt. red

Auch interessant

Kommentare