Einsatz

Feuer in Dieburger Altstadt

Ein Feuer hat ein Haus in Dieburg zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 200.000 Euro.

Als die Rettungskräfte in der Nacht zu Donnerstag an einem Haus in Dieburg eintrafen, stand der Dachstuhl laut Polizei bereits in Flammen. 

Die 57 Jahre alte Bewohnerin, die zu dem Zeitpunkt allein im Haus war, konnte sich selbst rechtzeitig ins Freie retten. Sie kam vorsorglich in ein Krankenhaus. 

Feuerwehrleute retteten außerdem zwei Haustiere unverletzt. Das Haus ist zunächst unbewohnbar. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 200.000 Euro. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare