Polizei

Festnahme nach Bränden

Mehrfach brennt es in Südhessen. Nach einem erneuten Autobrand wird ein 25-Jähriger in Tatortnähe gefasst.

Nach einer Brandserie hat die Polizei in Südhessen einen 25-Jährigen festgenommen. Der Mann stehe im Verdacht, seit einem Jahr unter anderem Fahrzeuge und eine Mülltonne in Bickenbach (Landkreis Darmstadt-Dieburg) angesteckt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Darmstadt mit. Nach einem erneuten Autobrand am frühen Mittwochmorgen sei der 25-Jährige in Tatortnähe gefasst worden, bei einer Wohnungsdurchsuchung sei Beweismaterial sicher gestellt worden.

Ein Haftrichter habe Untersuchungshaftbefehl erlassen. Der Festnahme sei eine intensive Ermittlungsarbeit vorausgegangen. Allein den Schaden des Brandes am Mittwochmorgen hatte die Polizei auf mindestens 40 000 Euro geschätzt.

Die Ermittler legen dem 25-Jährigen auch den Brand einer Pergola im April zur Last, der auf ein Wohnhaus übergriff und einen Schaden von rund 100 000 Euro angerichtet habe. Am selben Tag waren noch ein Müllcontainer sowie ein Grünstreifen in Flammen aufgegangen. Auf dem Gelände eines Autohauses soll der Mann Anfang Mai Mülltonnen angezündet haben. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare