+
Zum Wahlkreis 36 - Frankfurt III gehören die Stadtteile ltstadt, Bahnhofsviertel, Dornbusch, Eschersheim, Gallus, Ginnheim, Gutleutviertel, Innenstadt, Westend-Nord und Westend-Süd.

Landtagswahl 2018 in Hessen

Wahlkreis 36 - Frankfurt III: Kandidaten und Ergebnisse

  • schließen

Frankfurt und seine Wahlkreise bei der Landtagswahl in Hessen: Im Wahlkreis 36 - Frankfurt III treten acht Direktkandidaten an. Hier finden Sie die wichtigsten regionalen Infos zur Wahl.

Frankfurt ist zur Landtagswahl in Hessen in sechs Wahlkreise unterteilt. Der Wahlkreis 36 - Frankfurt am Main III wurde zur Hessenwahl 2018 neu zugeschnitten und umfasst nun folgende Stadtteile:

  1. Altstadt
  2. Bahnhofsviertel
  3. Dornbusch
  4. Eschersheim
  5. Gallus
  6. Ginnheim
  7. Gutleutviertel
  8. Innenstadt
  9. Westend Nord
  10. Westend Süd

Am 28. Oktober 2018 dürfen im Wahlkreis 36 – Frankfurt III voraussichtlich rund 75.000 Wahlberechtigte an der Hessischen Landtagswahl teilnehmen. Sie haben zwei Stimmen: Mit der Erststimme – der Wahlkreisstimme - entscheiden die Wählerinnen und Wähler darüber, welcher Direktkandidat aus dem heimischen Wahlkreis in den Landtag einzieht. Mit der Zweitstimme (Landesstimme) wird eine Partei gewählt, sie entscheidet darüber, wie stark die Fraktionen im Landtag vertreten sind. Alle grundlegenden Informationen zum Ablauf der Landtagswahl in Hessen haben wir hier für Sie zusammengetragen.

Hessen ist in 55 Wahlkreise unterteilt, jeder wählt einen Direktkandidaten oder eine Direktkandidatin.

Nach der Landtagswahl in Hessen finden Sie an dieser Stelle die aktuellen Ergebnisse aus dem Wahlkreis 36 – Frankfurt am Main III. Die Wahl-Ergebnisse aus den einzelnen Frankfurter Stadtteilen bereiten wir hier detailliert für Sie auf. Die Wahl-Ergebnisse aus den einzelnen Frankfurter Stadtteilen finden Sie am Wahlabend hier.

Direktkandidaten zur Landtagswahl 2018 in Frankfurt III (Wahlkreis 36)

Neben den Parteien, denen die Wählerinnen und Wähler ihre Zweitstimme geben können, stehen bei der Hessischen Landtagswahl im Wahlkreis 36 neun Direktkandidaten auf dem Stimmzettel.

Die Direktkandidaten 2018 des Wahlkreises 36 - Frankfurt III im Überblick:

  1. CDU: Ralf-Norbert Bartelt
  2. SPD: Turgut Yüksel
  3. Bündnis 90/Die Grünen: Sebastian Popp
  4. FDP: Stephanie Wüst
  5. Die Linke: Eyup Yilmaz
  6. Freie Wähler: Manfred Winter
  7. AfD: Patrick Schenk
  8. Die Partei: Falko Görres
  9. Menschliche Welt: Caffer Azbak

Das vergangene Ergebnis aus dem Wahlkreis 36 – Frankfurt III bei der Landtagswahl in Hessen

Vor fünf Jahren fand die letzte Landtagswahl in Hessen statt. Im Jahr 2013 holte die CDU im Wahlkreis Frankfurt III mit 33,7 Prozent der Landesstimmen die Mehrheit. Die SPD wurde zweitstärkste Kraft mit 25,8 Prozent, ein Plus von 7,3 Prozent gegenüber der Vorwahl. Die Grünen erzielten 16,0 Prozent. Die FDP, in diesem Wahlkreis 36 zuvor drittstärkste Kraft, verlor 11 Prozentpunkte, sie kam auf 8,6 Prozent. Die Linke erzielte 7,5 Prozent, die AfD 3,7 Prozent.

Das Ergebnis der Direktkandidaten bei der Landtagswahl im Wahlkreis 36 – Frankfurt III

Ralf-Norbert Bartelt (CDU) gewann den Wahlkreis bei den letzten Landtagswahlen klar mit 40,4 Prozent. Auch bei den Landtagswahlen 2018 bewirbt sich der Christdemokrat wieder um das Direktmandat für Frankfurt III.

Die Ergebnisse der weiteren Kandidaten im Wahlkreis Frankfurt III im Jahr 2013: Turgut Yüksel (SPD) 32,2 Prozent, Jessica Purkhardt (Grüne) 12,3 Prozent, Eyup Yilmaz (Linke) 6,3 Prozent, Nicola Beer (FDP) 5,2 Prozent, Boris Reitschneider (Piraten) 2,6 Prozent, Thomas Kandziorowsky (Freie Wähler) 2,5 Prozent, Hans Christian Mick (FDP) 2,7 Prozent, Peter Meißner (Republikaner) 0,9 Prozent.

Landtagswahl 2018 in Hessen: Ergebnisse der Nachbar-Wahlkreise

In unserem Dossier zur Landtagswahl in Hessen auf fr.de finden Sie neben dem Ergebnis aus dem Wahlkreis 38 - Frankfurt V auch die Ergebnisse der anderen Frankfurter Wahlkreise.

Wahlkreis 34 – Frankfurt I mit den Stadtteilen Griesheim, Höchst, Nied, Sindlingen, Sossenheim, Unterliederbach, Zeilsheim sowie dem Stadtbezirk 531 im Stadtteil Schwanheim.

Wahlkreis 35 – Frankfurt II mit den Stadtteilen Hausen, Bockenheim, Heddernheim, Niederursel, Praunheim und Rödelheim.

Wahlkreis 36 – Frankfurt III mit den Stadtteilen Altstadt, Bahnhofsviertel, Dornbusch, Eschersheim, Gallus, Ginnheim, Gutleutviertel, Innenstadt, Westend-Nord und Westend-Süd

Wahlkreis 37 – Frankfurt IV mit den Stadtteilen Flughafen, Niederrad, Oberrad, Sachsenhausen-Nord und Sachsenhausen-Süd sowie  den Stadtbezirken 532 und 533 des Stadtteils Schwanheim.

Wahlkreis 39 - Frankfurt VI mit den Stadtteilen  Bergen-Enkheim, Berkersheim, Bonames, Eckenheim, Fechenheim , Frankfurter Berg, Harheim, Kalbach-Riedberg, Nieder-Erlenbach, Nieder-Eschbach, Preungesheim, Riederwald  und Seckbach.

Das Wichtigste zur Landtagswahl 2018 in Hessen

Die Landtagswahl 2018 in Hessen gehört zu den wichtigsten politischen Ereignissen des Jahres. Kann die schwarz-grüne Koalition unter Ministerpräsident Volker Bouffier fortgesetzt werden, oder verlieren CDU und Grüne ihre Mehrheit im Wiesbadener Landtag? Wir geben Ihnen vorab alle wichtigen Informationen zum Termin der Hessen-Wahl am 28. Oktober 2018 und bieten einen Ausblick darauf, ab wann Hochrechnungen und Ergebnis der Landtagswahl in Hessen zu erwarten sind.

Am Wahlabend erhalten Sie natürlich die aktuellsten Zahlen und Reaktionen im Live-Ticker.

Wahlhelfer zur Landtagswahl Hessen

Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen sollen? Unser Wahlhelfer zur Hessenwahl schafft Orientierung. Vergleichen Sie Aussagen aus den Wahlprogrammen der wichtigsten Parteien und prüfen Sie Ihre Übereinstimmung.

Wie die Parteien zu Themen wie Wohnen, Bildung, Sicherheit, Infrastruktur stehen, prüfen wir für Sie im FR-Themencheck.

Möchten Sie hessischen Politikern und Direktkandidaten selbst auf den Zahn fühlen? Spitzenkandidatinnen und -kandidaten stellen sich im FR-Twitter-Interview Ihren Fragen - in Kürze hier mehr zu Namen und Terminen.

Ihre Wahlkreiskandidaten erreichen Sie zudem auch hier direkt  - unsere Kooperation mit abgeordnetenwach.de macht's möglich.

Alle wichtigen Infos zur Landtagswahl finden Sie auch auf unserer Themenseite „Landtagswahl in Hessen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare