+
Hessens Winterdienst nimmt die Arbeit auf.

Das bringt der Tag

Hessen rüstet sich für den Winter

  • schließen

Der Winterdienst auf Hessens Straßen startet +++ Grüne, SPD und FDP führen erste Sondierungsgespräche +++ Umweltstaatssekretärin Tappeser stellt den Waldzustandsbericht vor +++ Alles, was heute in Hessen wichtig wird, erfahren Sie hier.

Wie wird die hessische Regierung in der kommenden Legislaturperiode aussehen? Um diese Frage zu klären, führen die Parteien erste Sondierungsgespräche . Am heutigen Donnerstag sprechen die Spitzenkandidaten von Grünen, SPD und FDP in Frankfurt über ein mögliches Ampelbündnis. Nach dem vorläufigen Endergebnis der Landtagswahl vom 28. Oktober sind die Grünen hauchdünn die zweitstärkste Kraft. Das exakte Wahlergebnis soll am morgigen Freitag bekanntgegeben werden. Möglicherweiser verschieben sich dann noch die Machtverhältnisse. Momentan würden die Grünen in einer Ampelkoalition den Ministerpräsidenten stellen, allerdings lehnt die FDP dies ab. Es werden also spannende Verhandlungen erwartet.

Winterdienst auf Hessens Straßen startet

Die kalte Jahreszeit beginnt und der Winterdienst der Straßenbaubehörde Hessen Mobil eröffnet im nordhessischen Bad Arolsen die Streusaison. 16 200 Kilometer Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Hessen gilt es, im Winter frei von Eis und Schnee zu halten. In Höhenlagen waren die ersten Räumfahrzeuge bereits im Oktober im Einsatz.

Für die meisten Hessen wird der Donnerstag ein trüber Tag. Am Morgen ist fast das ganze Bundesland in dichten Nebel gehüllt. Die Temperaturen liegen zwischen 4 und -1 Grad Celsius. Vielerorts gebe es dazu Bodenfrost, teilt der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mit. Im Laufe des Tages klettert das Thermometer auf maximal 10 Grad Celsius. In Hochlagen kann es vereinzelt zu Sonnenschein kommen. 

Hessen stellt den Waldzustandsbericht vor

Umweltstaatssekretärin Beatrix Tappeser von den Grünen stellt heute den Waldzustandsbericht für Hessen vor. Der Termin findet in einem Waldstück nahe Bad Schwalbach statt. In diesem Jahr setzte nicht nur Sturmtief Friederike im Januar den Bäumen zu, sondern auch der ungewöhnlich heiße und trockene Sommer. Fast 40 Prozent der Landesfläche ist von Wäldern bedeckt. Trotz des Klimawandels haben sich die meisten Baumarten in hessischen Wälder im vergangenen Jahr erholt. 

Unfall im Kreis Hersfeld-Rotenburg

Aus bisher noch ungeklärter Ursache ist ein Autofahrer auf der Bundesstraße 27 zwischen Haunetal-Neukirchen und Meisebach von der Straße abgekommen und prallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer blieb bei dem Unfall nahezu unverletzt.

Vollsperrung der A3

Die Autobahn 3 ist zwischen dem Rasthof Spessart und Marktheidenfeld voll gesperrt. Ein LKW-Unfall im Baustellenbereich sorgt für kilometerlangen Stau im Berufsverkehr. Die Vollsperrung soll voraussichtlich noch bis 11.00 Uhr dauern. Weitere Informationen und Umleitungsempfehlungen finden Sie hier. (mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare