Rödermark

Fahrradkurs für geflüchtete Frauen

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Eine Grundvoraussetzung für mehr Teilhabe ist Mobilität. Deshalb ist in Rödermark ein Fahrradkurs für geflüchtete Frauen durchgeführt worden.

Das Netzwerk für Flüchtlinge in Rödermark will Frauen stärker am gesellschaftlichen Leben in Deutschland beteiligen.

Unter dem Titel „Zeit der Frauen“ organisieren die Ehrenamtlichen Aktionen, wie jüngst einen Fahrradkurs. Denn eine Grundvoraussetzung für mehr Teilhabe sei die Mobilität, teilt das Netzwerk mit.

Den Übungsplatz für den Kurs stellte die Freie evangelische Gemeinde Rödermark zur Verfügung. „Nach zwölf Einheiten konnten sich alle Teilnehmerinnen gut auf dem Rad fortbewegen“, berichtet Brigitte Speidel-Frey vom Netzwerk. Über dessen Fahrradwerkstatt erhielten die Teilnehmerinnen auch günstige Fahrräder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare