+
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach.

Dautphetal

Fahrer fährt gegen Baum und verschwindet: Hubschraubersuche

Nach einem Unfall im Landkreis Marburg-Biedenkopf hat die Polizei am Donnerstag zuerst nach dem verschwundenen Fahrer gesucht. Da im Auto geringe Blutspuren gefunden worden seien, setzte die Polizei dafür auch einen Hubschrauber ein, wie sie am Donnerstag mitteilte.

Nach einem Unfall im Landkreis Marburg-Biedenkopf hat die Polizei am Donnerstag zuerst nach dem verschwundenen Fahrer gesucht. Da im Auto geringe Blutspuren gefunden worden seien, setzte die Polizei dafür auch einen Hubschrauber ein, wie sie am Donnerstag mitteilte. Am Mittwochabend sei der Unbekannte mit seinem Wagen offenbar auf der glatten Straße zwischen Holzhausen und Steinperf in einer Kurve ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt. Ein Zeuge habe den verlassenen Wagen kurz vor Mitternacht entdeckt und die Beamten alarmiert.

Wegen der Blutspuren im Auto suchte die Polizei nachts mit einem Hubschrauber mit Wärmebildkamera nach dem Unbekannten. Am Donnerstagmittag teilte die Polizei mit, der Mann sei wieder da. Verwandte des Mannes hätten sich bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass er unverletzt sei. Die Ermittlungen dauern an. Der Sachschaden soll rund 5000 Euro betragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare