Mühlheim/Maintal

Fähre verkehrt wieder in Mühlheim

  • Annette Schlegl
    vonAnnette Schlegl
    schließen

Die Bürgerinitiative Fähre Mühlheim/Maintal plant am 14. Oktober eine aufsehenerregende Aktion: Sie wird die Fährverbindung über den Main wieder aufleben lassen.

Ein Schiff wird kommen: Die Bürgerinitiative Fähre Mühlheim/Maintal will den Fährverkehr über den Main kurzzeitig wieder aufnehmen. Am 14. Oktober, dem dritten Jahrestag der Einstellung der fast 120-jährigen Fährverbindung, ist der besondere Coup geplant.

Sven Junghans, der Betreiber der Fährverbindung zwischen den Frankfurter Stadtteilen Schwanheim und Höchst, wird am 14. Oktober mit seinem Schiff gegen 16 Uhr am Mühlheimer Ufer anlegen. Eine Stunde lang wird er Personen von Mühlheim nach Maintal-Dörnigheim schippern und so die eingestellte Verbindung zwischen beiden Städten wieder aufleben lassen.

Auf beiden Seiten des Mains baut die Bürgerinitiative an jenem Nachmittag auch Informationsstände auf, an denen sie über ihre Arbeit und über das weitere Vorgehen in Sachen Fähre informiert. Zur Finanzierung der Aktion soll dort auch ein Obolus als Spende erbeten werden.

Anfang Juli hatte der Offenbacher Kreistag das endgültige Aus für die Fähre beschlossen. Die Bürgerinitiative kämpft aber nach wie vor für eine Mainquerung an der bisherigen Stelle. Sie ist der Meinung, dass die Stilllegung der Fähre „ein politisch und ökologisch schwerwiegender Fehler“ sei. Eine Brücke lehnt sie wegen der langen Planungsdauer und zu hoher Kosten ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare