Marktführer-Rezept

Fabada Asturiana (Bohneneintopf aus Asturien)

Für 4 Personen: 500 g weiße Bohnen, 1 gesalzenes Schweinsohr oder -füßchen; 250 g harte, getrocknete Blutwurst (wenn möglich original spanische "Moncilla",

Für 4 Personen: 500 g weiße Bohnen, 1 gesalzenes Schweinsohr oder -füßchen; 250 g harte, getrocknete Blutwurst (wenn möglich original spanische "Moncilla", mit Zwiebeln, Paprika, Oregano), 2 Zwiebeln, 200 g luftgetrocknete, grobe Mettwurst (am besten "Longaniza asturiana", mit Zimt und Anis) oder Chorizo; 2 frische Lorbeerblätter, 1 TL schwarze Pfefferkörner, 1 Knolle Knoblauch. Die Bohnen über Nacht einweichen, das Schweinsohr getrennt davon wässern. Tags darauf das Schweinsohr mit den Bohnen, gehackten Zwiebeln, der ganzen Knoblauchknolle, Lorbeer, Pfefferkörnern in reichlich kaltem Wasser aufsetzen und gut zwei Stunden leise kochen lassen, bis die Bohnen nahezu weich sind. Dann die Würste eine weitere halbe Stunde ziehen lassen. Verwendet man deutsch Würste, gibt man ein wenig Minze, Oregano, Anis, Zimt und Paprika hinzu, um dem Geschmack der asturischen fabada möglichst nahe zu kommen.

Kommentare