+
Vor allem in Cafés, Flughäfen, Hotels und an öffentlichen Plätzen gibt es bereits offene WLAN-Hotspots.

Hotspots in Hessen

EU-Förderung für Hotspot-Ausbau in Hessen

32 hessische Kommunen haben Grund zur Freude. Sie bekommen Geld zum Ausbau von Internet-Hotspots. Von dem Geldsegen profitieren sowohl größere als auch kleinere Städte.

32 hessische Kommunen erhalten Fördermittel der EU zum Ausbau von Internet-Hotspots. Wie die Landesregierung in Wiesbaden am Freitag mitteilte, erhält jede Kommune einen entsprechenden Gutschein über 15 000 Euro.

Unter den Gewinnern sind größere Städte wie Wiesbaden und Gießen, aber auch kleinere Kommunen wie Guxhagen (Schwalm-Eder-Kreis) und Heppenheim (Kreis Bergstraße).

Insgesamt vergab die Europäische Union 42 Millionen Euro an europaweit 2800 Kommunen, davon 224 aus Deutschland und 32 aus Hessen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare