Hofheim

Erst Luxus-Auto, dann Metzgerei

Unbekannte haben im Main-Taunus-Kreis eine Edelkarosse gestohlen, die sie in der Nacht als Fluchtauto nach einem Einbruch in eine Metzgerei nutzten. „Eine eher außergewöhnliche Tat“, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag.

Unbekannte haben im Main-Taunus-Kreis eine Edelkarosse gestohlen, die sie in der Nacht als Fluchtauto nach einem Einbruch in eine Metzgerei nutzten. „Eine eher außergewöhnliche Tat“, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag.

Der Einbruch in der Bad Sodener Metzgerei brachte den mutmaßlichen Tätern nach Ermittlungen gerade einmal ein paar Euro ein. Dass die 450 PS-starke und rund 100 000 Euro teure Karosse extra für den Einbruch geklaut wurde, sei in diesem Fall unwahrscheinlich, sagte der Sprecher. Zum jetzigen Zeitpunkt gehe man von einer spontanen Aktion „Kleinkrimineller“ aus.

Kurze Zeit nach dem Einbruch wurde das hochmotorisierte Fahrzeug gesehen, die Täter konnten aber entkommen: „Die waren so schnell unterwegs, dass wir die Verfolgung abbrechen mussten“, sagte der Sprecher. Mittlerweile ist der in Schwalbach gestohlene Wagen im Eschborner Bereich wieder gefunden und sichergestellt worden. Der Pkw wird nun auf mögliche Spuren untersucht, die von den Tätern hinterlassen worden sein könnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare