1. Startseite
  2. Rhein-Main

Erneut brennt Stroh, Reiter verzweifelt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Einsatzkräfte der Feuerwehr vor brennenden Strohballen auf dem Gelände des Reitvereins in der Kurhausstraße in Hofheim. Es war dort der zweite Brand innerhalb von 24 Stunden. Erst in der Nacht zum Mittwoch hatte ein Feuer 20 Meter neben der neuen Brandstelle Stroh auf einem Ballenwagen vernichtet. Sachschaden diesmal: etwa 15 000 Euro. „Wir sind verzweifelt“, so Veronique Pugliese, Schriftführerin der Reiter. Da habe wohl jemand Spaß am Zündeln. Auch Feuerwehr und Polizei gehen von einer vorsätzlichen Tat aus. Eine Selbstentzündung wird wegen der Witterung ausgeschlossen. Gegen 20.25 Uhr hatten Zeugen Brandgeruch festgestellt und den Notruf gewählt. DMK/5Vision.news
Einsatzkräfte der Feuerwehr vor brennenden Strohballen auf dem Gelände des Reitvereins in der Kurhausstraße in Hofheim. Es war dort der zweite Brand innerhalb von 24 Stunden. Erst in der Nacht zum Mittwoch hatte ein Feuer 20 Meter neben der neuen Brandstelle Stroh auf einem Ballenwagen vernichtet. Sachschaden diesmal: etwa 15 000 Euro. „Wir sind verzweifelt“, so Veronique Pugliese, Schriftführerin der Reiter. Da habe wohl jemand Spaß am Zündeln. Auch Feuerwehr und Polizei gehen von einer vorsätzlichen Tat aus. Eine Selbstentzündung wird wegen der Witterung ausgeschlossen. Gegen 20.25 Uhr hatten Zeugen Brandgeruch festgestellt und den Notruf gewählt. DMK/5Vision.news © 5Vision.news

Auch interessant

Kommentare