Landtagswahl Hessen

Ergebnisse aus Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden, Darmstadt

  • schließen

Landtagswahl -Ergebnisse 2018: Wie die Parteien in Frankfurt, Wiesbaden, Offenbach und Darmstadt abgeschnitten haben.

Unsere Diagramme zeigen die Landesstimmen-Ergebnisse der Landtagwahl 2018 in den größeren Städten im Süden Hessens: Frankfurt, Offenbach, der Landeshauptstadt Wiesbaden sowie Darmstadt. Alle vier Städte sind in mehrere Wahlkreise unterteilt. Welche Kandidatinnen und Kandidaten in den Wahlkreisen von Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden und Darmstadt das Direktmandat für den neuen hessischen Landtag geholt haben, sehen Sie ab dem Wahlabend hier.

Die Zweitstimmen-Diagramme auf dieser Seite zeigen Ihnen auf einen Blick, wie die einzelnenen Parteien in den vier Städten insgesamt abgeschnitten haben. Sobald die jeweiligen Städte ausgezählt sind, sehen Sie hier die Ergebnis-Diagramme.

Mehr Landtagswahl-Ergebnisse:

Alle Ergebnisse aus dem Wahlkreis 32 (Main-Taunus I) mit  Bad Soden, Eppstein, Eschborn, Kelkheim, Liederbach, Schwalbach und Sulzbach

Alle Ergebnisse aus dem Wahlkreis 33 (Main-Taunus II) mit Hofheim, Hattersheim, Flörsheim, Hochheim und Kriftel

Alle Ergebnisse aus dem Wahlkreis 23 (Hochtaunus I) mit Bad Homburg v.d.H., Friedrichsdorf, Grävenwiesbach, Neu-Anspach, Usingen und Wehrheim

Alle Ergebnisse aus dem Wahlkreis 24 (Hochtaunus II) mit Glashütten, Königstein, Kronberg, Oberursel, Schmitten, Steinbach und Weilrod

Frankfurter erfahren hier, wie ihr Stadtteil abgestimmt hat

Sie wollen noch mehr Daten zur Landtagswahl? Kein Problem: Unsere Ergebnis-Karten für die Landtagswahl Hessen liefern ab dem Wahlabend alle Wahlergebnisse aus sämtlichen 423 hessischen Städten und Gemeinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare