Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ende einer Dynastie ?

Die einflussreiche Darmstädter Politfamilie Metzger

Das Wiesbadener SPD-Debakel wird möglicherweise auch zum Schlussakkord für eine einflussreiche Darmstädter Politfamilie. Die Metzgers - seit Ende des Zweiten Weltkrieges haben sie die Geschicke der Stadt Darmstadt beeinflusst, in Amt und Würden oder einfach nur als graue Eminenzen im Hintergrund.

Den Anfang macht der Jurist und Naziverfolgte Ludwig Metzger am 25. März 1945. Die US-Kommandantur legt ihm die Geschicke Darmstadts in die Hände - nur ein Jahr später wird er der erste frei gewählte Oberbürgermeister der Stadt.

Die Metzgers gehören nie zur Kaste der sozialen Träumer, sie packen an und sind auf gesunde Weise realitäts- und machtbewusst: Soziale Verpflichtung im Kopf und politische Realität im Handeln ist das stets kalkulierbare politische Muster.

So ist es kein Zufall, dass Ludwigs Sohn Günther zu den Geburtshelfern des "Seeheimer Kreises" gehört, der einflussreichen Gruppe der Parteirechten in der SPD. Metzger holt deren Treffen an die Bergstraße nach Seeheim, nahe Darmstadt. Und fast gottgegeben wird auch Günther Metzger am Ende seiner Polit-Karriere Oberbürgermeister in Darmstadt.

Ob die angeheiratete Dagmar Metzger diese Erfolgsgeschichte fortsetzen kann, scheint heute eher fraglich, auch wenn sie politisch "eine ganze Metzger" ist. Tief fallen kann sie nicht, denn die Metzgers sind ein Clan und stehen zueinander - in guten wie in schlechten Zeiten. mw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare