1. Startseite
  2. Rhein-Main

Elf weitere Corona-Tote

Erstellt:

Kommentare

Wetterau - Der Wetteraukreis meldet am Mittwoch 598 neue Corona-Fälle aus 24 Kommunen seit Mittwoch vergangener Woche.

Sie verteilen sich wie folgt: Altenstadt 24, Bad Nauheim 47, Bad Vilbel 56, Büdingen 29, Butzbach 54, Echzell 13, Florstadt 18, Friedberg 50, Glauburg 7, Hirzenhain 3, Karben 59, Kefenrod 3, Limeshain 24, Münzenberg 15, Nidda 31, Niddatal 22, Ober-Mörlen 3, Ortenberg 24, Ranstadt 15, Reichelsheim 11, Rockenberg 17, Rosbach 43, Wölfersheim 17 und Wöllstadt 13. Die Zahl der insgesamt nachgewiesenen Infektionen liegt danach bei 128 647. Aktuell sind den Angaben der Kreisverwaltung zufolge 379 Wetterauer (Vorwoche: 570) infiziert.

Die Zahl der Todesfälle steigt erneut: Sechs Frauen (70, 78, 90, 91, 92 und 96 Jahre alt) und fünf Männer (75, 79, 81, 84 und 85 Jahre alt) sind an den Folgen von Covid-19 gestorben.

Das Robert-Koch-Institut meldet am Mittwoch für den Kreis eine Inzidenz von 181,9 (Vorwoche: 284). Die Hospitalisierungsinzidenz in Hessen liegt bei 5,16. Insgesamt 112 Menschen liegen wegen Covid-19 auf der Intensivstation.

Der aktuelle Corona-Impfstoff, der auf die Omikron BA4/5-Variante angepasst ist, ist nach Angaben der Kreisverwaltung sowohl bei den Hausärztinnen und Hausärzten als auch in der Impfambulanz des Wetteraukreises in Reichelsheim verfügbar. Impftermine gibt es auf https://booster-impfung-wetterau.de. red

Auch interessant

Kommentare