Kirche

EKHN denkt über Vorteile für Mitglieder nach

Die Zahl der Kirchenmitglieder sinkt. Sollte es für engagierte Mitglieder Vorteile geben?

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat vorgeschlagen, Mitglieder mit besonderen Leistungen wie einem garantierten Kindergartenplatz an sich zu binden. Vor allem junge Menschen in Ballungsräumen mit hohen Lebenshaltungskosten wägten ab, was die Kirchenmitgliedschaft an Vorteilen bringe und was sie koste, sagte EKHN-Präsident Volker Jung zur Eröffnung der Frühjahrssynode am Donnerstag in Frankfurt. "Für manche ist es frustrierend, dass die Mitgliedschaft in ihrer Kirche nicht einmal bedeutet, einen Kita-Platz in einer Kindertagesstätte ihrer Kirche zu bekommen", sagte Jung. Es sei ein schwieriges Thema: "Trotzdem rege ich an zu prüfen, was hier möglich ist."

Nach einer Anfang Mai von der katholischen und evangelischen Kirche veröffentlichten Studie wird die Zahl der Kirchenmitglieder in Deutschland drastisch sinken: Bis zum Jahr 2060 um 49 Prozent auf 22,7 Millionen. Vor allem der Kontakt zu jungen Erwachsenen zwischen 20 und 35 Jahren muss aus Sicht von Jung stärker gesucht werden. In diesem Lebensalter entscheiden sich viele Menschen, aus der Kirche auszutreten oder ob sie ihr Kind taufen lassen. Bei manchen Mitgliedern reiße der Kontakt bei einem Wohnortswechsel ab. Maßnahmen dagegen könnten eine bessere Verbindung von persönlicher und digitaler Kommunikation wie Hausbesuche nach einem Umzug oder gut aufbereitete Angebote in sozialen Medien für Jüngere sein.

In der noch bis Samstag dauernden Frühjahrstagung der EKHN-Kirchensynode geht es um aktuelle gesellschaftspolitische und kirchliche Fragen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Maßnahmen gegen die Mitgliederrückgang und eine Resolution gegen Antisemitismus. Die Synode mit 141 Delegierten ist eine Art Kirchenparlament, das auch Gesetze erlassen kann und den Haushalt beschließt. Die EKHN hat nach eigenen Angaben rund 1,5 Millionen Mitglieder in 1135 Gemeinden in Hessen und Rheinland-Pfalz. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare