+
Bis zum 11. November fallen Tramlinien rund um das Uniklinikum aus.

Verkehr in Frankfurt

Trams rund um Uniklinik fallen aus

  • schließen

Die VGF setzt den Gleisbau im Frankfurter Süden fort: Bis Mitte November fallen Tramlinien rund um das Uniklinikum aus.

Wegen Gleisbaus rund um das Uniklinikum lässt die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) die Straßenbahnlinien 12, 15, 19 und 21 auf Teilstrecken ausfallen. Die Arbeiten sind von Montag, 29. Oktober, bis Sonntag, 11. November.

Die VGF tauscht rund um das Uniklinikum gut 600 Meter Gleise sowie Weichen und Oberleitungen aus. Gearbeitet wird jeweils von 7 bis 20 Uhr.

Die Trams halten nicht an diesen Haltestellen: Stresemannallee/Gartenstraße, Vogelweidstraße, Universitätsklinikum, Heinrich-Hoffmann-Straße, Niederräder Landstraße, Triftstraße, Haardtwaldplatz, Rennbahn, Oberforsthaus und Stadion.

Ersatzbusse fahren zwischen Stresemannallee/Gartenstraße und Oberforsthaus. Sie halten an Bushaltestellen oder Ersatz-Haltestellen.

Die Linien 12 und 15 fahren gemeinsam zwischen Hugo-Junkers-Straße, Konstablerwache, Stresemannallee/Gartenstraße, Südbahnhof und Offenbach Stadtgrenze. Die Linie 19 fällt aus. Jenseits der Baustelle fährt die Linie 12 zwischen Triftstraße und Schwanheim. Als Ersatz für die Linie 15 fahren zusätzliche Busse der Linie 51 zwischen Triftstraße und Haardtwaldplatz.

Zum Fußballspiel von Eintracht Frankfurt gegen Schalke 04 am Sonntag, 11. November, 18 Uhr, sind die Arbeiten beendet.

Die VGF setzt mit den Arbeiten den Gleisbau im Frankfurter Süden fort. Seit Anfang Oktober hatte sie Gleise und Weichen an der Stresemannallee erneuert. Diese Arbeiten enden am 25. Oktober. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare