+
Frankfurts Trainer Adi Hütter steht im Stadion.

Bradenton

Eintracht-Coach Hütter: „Es ist Vieles möglich“

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter ist zuversichtlich, dass seine Mannschaft an die starken Leistungen der Bundesliga-Hinrunde anknüpfen kann. „Die Mannschaft macht grundsätzlich einen konzentrierten und fokussierten Eindruck, sie ist hungrig

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter ist zuversichtlich, dass seine Mannschaft an die starken Leistungen der Bundesliga-Hinrunde anknüpfen kann. „Die Mannschaft macht grundsätzlich einen konzentrierten und fokussierten Eindruck, sie ist hungrig und freut sich auf die Rückrundenfortsetzung“, sagte der Österreicher in einem am Montag auf der Eintracht-Website veröffentlichten Interview.

Trotz der kurzen Winterpause ist er zuversichtlich, dass er das Team im Trainingslager in Florida bis zum 13. Januar gut vorbereiten kann „und wir somit in der Lage sind, eine gute Rückrunde zu spielen“. Hütter sagte weiter: „Wir wollen an die Leistungen anknüpfen, die wir teilweise im Herbst gezeigt haben.“ In Florida solle die Zeit genutzt werden, um „die Jungs frisch im Kopf zu machen“ und im technisch-taktischen Bereich zu arbeiten.

Ein konkretes Ziel wie das Erreichen eines Europacup-Platzes wollte der Cheftrainer des Bundesligasechsten für die Rückrunde nicht nennen. Er sagte aber: „Es ist wichtig, Ziele zu haben. Wenn wir an so manche Vorstellung im Herbst anknüpfen, ist Vieles möglich.“ Grundsätzlich müsse aber noch an einigen Stellschrauben gedreht werden, wie zum Beispiel „in der Defensive weniger Fehler machen und vorne die Torchancen eiskalt nutzen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare