Wetzlar

Einrichtung für Lebenshilfe nach Chlorgasaustritt geräumt

Nach einem Chlorgasalarm ist in Wetzlar eine Einrichtung für Lebenshilfe geräumt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Vorfall am Freitagmittag niemand verletzt.

Nach einem Chlorgasalarm ist in Wetzlar eine Einrichtung für Lebenshilfe geräumt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Vorfall am Freitagmittag niemand verletzt. Mitarbeiter der Feuerwehr hatten das Gebäude umgehend nach dem Alarm geräumt und die etwa 100 Betroffenen zunächst im Foyer eines nahe gelegenen Gebäudes untergebracht. Ausgelöst wurde der Alarm laut Polizei im Schwimmbadbereich der Einrichtung. Das Gebäude wurde zunächst gelüftet. Zur genauen Ursache des Gasaustritts soll nun das Amt für Arbeitsschutz in Gießen ermitteln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare