Bürgerinitiative

„Eingriffe in die Naturverbindlich ausschließen“

Eine neue Initiative in Bad Homburg für die obere Tannenwaldallee sucht Dialog mit der Politik.

Mehr als 60 Bad Homburger haben eine Bürgerinitiative gegründet. Die Initiative will sich, wie deren Sprecher Andreas Hertsch und Stephan Füchtner mitteilten, für einen dauerhaften Erhalt der Landschaft rund um die Tannenwaldallee engagieren.

Denn es gibt Zweifel, seitdem die Stadt sich kürzlich beim Land Hessen für die Ausrichtung der Landesgartenschau beworben hatte. In dem Anschreiben an das Land, das einige Wochen online stand, wurden Vorstellungen über einen Bürgerpark rechts und links der oberen Tannenwaldallee präsentiert.

Nach einem Ferienfraktionstermin der Bürgerliste Bad Homburg (BLB) stellte die Stadt klar: Sämtliche Planungen für das fragliche Gebiet seien abgeschlossen, nachdem OB Alexander Hetjes (CDU) für den Rückzug der Bewerbung plädiert hatte. Das hatte er getan, nachdem heftige Kritik an den Plänen laut geworden waren.

Großer Erholungswert

Das Treffen für die Bürgerinitiative war beim BLB-Termin verabredet worden. Das Einlenken der Stadt hatte die Bürger, von denen sich bei der Ferienfraktion einige recht aufgebracht gezeigt hatten, nicht beruhigen können. Offenbar rechnen sie weiterhin damit, dass die Äcker, Pferdekoppeln und Streuobstwiesen zwischen Oberstedten und Dornholzhausen verplant werden könnten.

Die BI begrüße, dass Hetjes inzwischen den städtischen Gremien einen Rückzug von der Bewerbung empfohlen und die Planungen für einen Bürgerpark für beendet erklärt habe, so die Sprecher. „Sie setzt sich aber darüber hinaus dafür ein, den Landschaftsraum obere Tannenwaldallee als natürliches Refugium mit hohem Erholungswert dauerhaft und nachhaltig zu erhalten.“

Dafür sei es erforderlich, „dass die Stadt alle politischen und rechtlichen Maßnahmen ergreift, die Eingriffe in die Natur links und rechts der Tannenwaldallee für die Zukunft verbindlich ausschließen“.

Hierfür suche man den Dialog mit den Entscheidungsträgern der Stadt. Der OB habe schon Bereitschaft für ein gemeinsames Treffen signalisiert, was die BI bereits aufgegriffen habe. Die Initiatoren der Versammlung zeigten sich zufrieden über die große Resonanz der Bürger. ahi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare