Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kriminalität

Einbrecher schlagen Scheibe ein

Obwohl eine Frau auf die Diebe im Juweliergeschäft in Wiesbaden aufmerksam wird, können die Täter unerkannt flüchten.

In Wiesbaden haben Unbekannte die Scheiben eines Juweliergeschäftes eingeschlagen und Schmuck aus der Auslage gestohlen. Das Diebesgut habe einen Wert von mehreren Hundert Euro, teilte die Polizei am Samstag mit. 

Eine Zeugin hatte in der Nacht zum Samstag ein lautes Geräusch und das Anspringen einer Alarmanlage gehört und daraufhin die Polizei verständigt. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Die Polizei bittet um Hinweise. (dpa)

Immer mal wieder kommt es vor, dass die Polizei sehr junge Einbrecher festnehmen muss. Zwei Elfjährige werden nach einem Einbruch in Wiesbaden geschnappt. Sie hielten sich in einem Park nicht weit vom Tatort auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare