In Egelsbach plant Frasers Property Industrial nahe des Flugplatzes einen Gewerbepark mit zwei großen Gebäuden.
+
In Egelsbach plant Frasers Property Industrial nahe des Flugplatzes einen Gewerbepark mit zwei großen Gebäuden.

Egelsbach

Gewerbepark entsteht neben dem Flugplatz Egelsbach

  • Annette Schlegl
    vonAnnette Schlegl
    schließen

Der Investor Frasers Property Industrial baut gleich neben dem Flugplatz Egelsbach einen Gewebepark.  

Nahe dem Flugplatz Egelsbach entsteht ein großer Gewerbepark. Gebaut und vermietet wird er vom Unternehmen Frasers Property Industrial, das seinen Sitz in Köln hat und nach eigener Aussage einen „mittleren zweistelligen Millionenbetrag“ investiert.

Zwei Hallen von rund 19 100 und 10 500 Quadratmetern Fläche und bis zu zwölf Metern Höhe sind im „Frasers Park Egelsbach“ geplant und werden spekulativ errichtet, verlautbart der Entwickler – das heißt, es gibt noch keinen Mieter. Das Unternehmen BioStorage aus Darmstadt-Griesheim, das ursprünglich als Ankermieter vorgesehen war, habe „aus internen Betriebsgründen“ abgesagt. Der Investor begann am gestrigen Montag mit der Vermarktung und setzt auf mittlere bis große Firmen.

50 000 Quadratmeter umfasst das Gelände, das 750 Meter vom Flugplatz entfernt ist. Es ist eine der letzten freien Gewerbeflächen der Gemeinde. Der Bauherr will die zwei Gebäude, die in vier Einheiten aufgeteilt werden können, im vierten Quartal dieses Jahres fertigstellen. Frasers Property Industrial hat die Hallen nach dem Goldstandard der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen konzipiert, die mit bis zu 40 Kriterien bewertet, wie nachhaltig ein Bauwerk ist.

Für die Eidechsen, die auf dem Acker heimisch sind, hat der Investor ein 5000 Quadratmeter großes Habitat errichtet; er übernimmt auch fünf Jahre lang die Bewirtschaftungskosten dafür. Ein Gebietsentwässerungsgraben auf dem Gelände soll zum natürlichen Bachlauf renaturiert werden. Auch E-Tankstellen, ein neuer Radweg und ein Kreisverkehr, von dem die gesamte Gemeinde profitiert, sind vorgesehen.

Mehr zum Thema

Kommentare