+
Das Wappen des Zolls auf einem Ärmel.

Frankfurt

Drogendeal fliegt auf: Drei Männer in U-Haft

Ermittler von Zoll und Polizei haben einen Drogendeal in Frankfurt platzen lassen und Drogen im Wert von 65 000 Euro sichergestellt. Während einer Rauschgiftübergabe nahmen sie am Montag zunächst einen 23-Jährigen und einen 61 Jahre alten Mann im Frankfurter Bahnhofsviertel fest, wie Zoll und Polizei am Mittwoch mitteilten. Bei den beiden Männern fanden die Beamten ein Kilogramm Heroin.

Ermittler von Zoll und Polizei haben einen Drogendeal in Frankfurt platzen lassen und Drogen im Wert von 65 000 Euro sichergestellt. Während einer Rauschgiftübergabe nahmen sie am Montag zunächst einen 23-Jährigen und einen 61 Jahre alten Mann im Frankfurter Bahnhofsviertel fest, wie Zoll und Polizei am Mittwoch mitteilten. Bei den beiden Männern fanden die Beamten ein Kilogramm Heroin.

Ein 24 Jahre alter dritter Mann wurde kurz darauf in seiner Wohnung festgenommen. Er soll der Drahtzieher des Drogengeschäfts sein. In seiner Wohnung stellten die Beamten 300 Gramm Kokain, 250 Gramm Heroin, zehn vorportionierte Heroinplomben sowie 12 000 Euro Bargeld sicher. Die Drogen hatten nach Polizeiangaben insgesamt einen Wert von rund 65 000 Euro. Die drei Männer kamen in Untersuchungshaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare