+
Polizei im Einsatz.

Verkehr  A7

Drei Verletzte auf A 7

Aus Unachtsamkeit fährt ein Autofahrer gegen einen Sperranhänger zur Sicherung von Mäharbeiten. Drei Personen werden verletzt.

Auf der Autobahn 7 ist im Schwalm-Eder-Kreis ein Autofahrer gegen einen Sperranhänger zur Sicherung von Mäharbeiten gefahren. Bei dem Unfall wurden drei Menschen verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. 

Der 41 Jahre alte Fahrer war zwischen Melsungen und Guxhagen aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn abgekommen und auf den Standstreifen gefahren. Dort krachte er am Mittwochmorgen in den Anhänger. Dabei wurden zwei 25 und 41 Jahre alte Mitarbeiter der Autobahnmeisterei verletzt, die in dem Unimog saßen, der den Anhänger zog. Auch der 40 Jahre alte Lastwagenfahrer wurde verletzt. Alle drei kamen in Krankenhäuser. 

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 70 000 Euro. Wegen Aufräumarbeiten wurde der rechte Fahrstreifen an der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare