Wirtschaft

Drei Unternehmen als „Hessen Champions“ ausgezeichnet

  • Christoph Manus
    vonChristoph Manus
    schließen

Land und Unternehmerverbände haben drei „Hessen Champions“ geehrt. Es handelt sich um Spezialisten für Licht- und und Schweißtechnik und einen großen Lebensmittelhändler.

Mitten in der Corona-Krise, die die hessische Wirtschaft immer nachhaltiger trifft, haben Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) und die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) am Mittwochmorgen drei „Hessen Champions“ geehrt. „In diesem Mix aus Strukturwandel und brandbeschleunigender Pandemie helfen vor allem Mut, ins Ungewisse aufzubrechen, und die zupackende Zuversicht, dass wir es schaffen können“, sagte Wolf Matthias Mang, der am Vortag erneut zum VhU-Präsidenten gewählt worden war. Mit dem Unternehmenswettbewerb würdige Hessen genau die „Neudenker, Gewohnheiten-Durchbrecher und umsetzungsstarken Praktiker“, die ein leistungsfähiger Sozialstaat brauche. „Uns ist bewusst, wie schwierig die Situation für viele Unternehmen in Hessen derzeit ist, manche Unternehmen kämpfen gerade um das wirtschaftliche Überleben“, sagte Al-Wazir bei der Preisverleihung, die wegen steigender Corona-Zahlen online stattfand.

Die ausgezeichneten Unternehmen bewältigen die Herausforderungen des Strukturwandels nach Ansicht der Jury auf ganz unterschiedliche Weise. Sie gehörten zu den „Zugpferden, die uns aus der Corona-Krise helfen können“, sagte Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der Gesellschaft Hessen Trade & Invest, die den Wettbewerb organisiert.

In der Kategorie „Weltmarktführer“ setzte sich das Unternehmen Alexander Binzel Schweißtechnik aus Buseck im Landkreis Gießen durch. Es bietet laut Jury für nahezu alle Werkstoffe, Werkstücke und Aufgaben abgestimmte Schweiß- und Schneidbrenner an, die weltweit zum Einsatz kommen, und sucht trotz Krise nach neuen Beschäftigten und Auszubildenden.

Der Preis in der Kategorie „Innovation“ ging an Alfred Pracht Lichttechnik aus Dautphetal im Kreis Marburg-Biedenkopf. Das Unternehmen gehört zu den international führenden Herstellern von Leuchten für besondere Anwendungsgebiete. Der Darmstädter Bio-Lebensmittelhändler Alnatura mit 3250 Beschäftigten gewann die Auszeichnung in der Kategorie „Jobmotor“. 89 Unternehmen hatten sich um die Preise beworben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare