Fernsehen

Drehbeginn für neuen Hessen-Tatort in Frankfurt

Im neuen Hessen-Tatort geht es um einen Fall von Selbstjustiz und einen Mörder, der in den Reihen der Polizei vermutet wird.

Ein neuer Fall für das Frankfurter Tatort"-Team: Am  Dienstag beginnt der Hessische Rundfunk in der Mainmetropole und der Umgebung mit den Dreharbeiten für den elften Fall der TV-Ermittler Janneke und Brix.

 Nachdem die von Margarita Broich und Wolfram Koch gespielten Kommissare im vorigen, im Dezember 2018 ausgestrahlten Frankfurt-Tatort buchstäblich im Dunkeln irrten, soll der neue Fall laut HR-Angaben das Wertesystem der Kommissare ins Wanken bringen. 

In dem Krimi mit dem Arbeitstitel "Die Guten und die Bösen" gehe es um einen Fall von Selbstjustiz und einen Mörder, der in den Reihen der Polizei vermutet wird. Regie führt Petra Wagner, das Drehbuch stammt von David Ungureit. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare