Jüdisches Museum und Museum Judengasse

Dokumentierte Historie

Die historische Entwicklung und die religiöse Kultur der jüdischen Gemeinden in Frankfurt vom 12. bis zum 20. Jahrhundert ist das Thema des Jüdischen Museums

Die historische Entwicklung und die religiöse Kultur der jüdischen Gemeinden in Frankfurt vom 12. bis zum 20. Jahrhundert ist das Thema des Jüdischen Museums und seiner Dependance am Börneplatz.

Zentrale Bedeutung hat die Dauerausstellung im denkmalgeschützten, ehemaligen Rothschild-Palais, die Dependance dokumentiert die Geschichte der ehemaligen Judengasse, ihrer Bewohner und Häuser über einen Zeitraum von mehr als 300 Jahren.

Regelmäßig zeigen das Jüdische Museum und das Museum Judengasse auch Wechselausstellungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare