+
So manche Dogge hat ihren eigenen Kopf (Symbolfoto).

Polizei

Dogge läuft mit Fahrradständer davon

Ein Hundebesitzer bindet sein Tier vor einer Tankstelle an einen Fahrradständer. Die Dogge verschwindet damit.

Eine an einem Fahrradständer angebundene Dogge ist in Kassel abgehauen und hat dabei ein Auto beschädigt. Ihr Besitzer habe nur noch gesehen, wie das Tier mitsamt dem Fahrradständer davongerannt sei, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 31-Jährige rannte hinterher und konnte die Dogge, die sich an der Pfote verletzt hatte, schnell einfangen.

 Da durch den Fahrradständer ein geparkter Wagen beschädigt worden war, rief er die Polizei. Die Höhe des Schadens war zunächst nicht bekannt. Der Hundebesitzer war den Angaben zufolge am Montagabend nur kurz in eine Tankstelle in Kassel-Kirchditmold gegangen und hatte sein Tier draußen angebunden. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare