Kriminalität

Dieb im ICE macht reichlich Beute

Ein Tourist aus Hongkong werden im ICE  fast 9000 Euro und technische Geräte gestohlen.

Reichlich Beute hat ein Dieb im ICE von Utrecht nach Frankfurt gemacht. Er habe einem Touristen aus Hongkong eine Reisetasche mit 10 000 US-Dollar (fast 9000 Euro) in bar sowie ein Laptop, ein Handy und ein Tablet gestohlen, teile die Bundespolizei in Frankfurt am Montag mit. 

Laut Auskunft des Bestohlenen hätten die hochwertigen Geräte einen Wert von mehreren tausend Euro. Er hatte die Reisetasche bei seiner Fahrt am Samstagabend neben sich abgestellt, der bislang unbekannte Dieb griff in einem unbeobachteten Moment zu. Bei seiner Ankunft am Frankfurter Hauptbahnhof bemerkte der Mann den Diebstahl. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare