1. Startseite
  2. Rhein-Main

Deutsche Giganetz will Glasfaseranschlüsse bauen

Erstellt:

Kommentare

In der Stadt Bad Vilbel soll es im Internet bald mit erhöhter Geschwindigkeit vorangehen. Hierfür hat die Stadt einen Kooperationsvertrag mit der Deutschen GigaNetz GmbH geschlossen. Damit hieran möglichst viele Haushalte partizipieren, laden Stadt und Deutsche GigaNetz GmbH zu zwei Informationsveranstaltungen ein. Um eine breite Beteiligung an den Veranstaltungen zu ermöglichen, können sich alle Interessierten entscheiden, ob sie in Präsenz oder digital teilnehmen möchten.

Daher gibt es zwei Termine: Die erste Veranstaltung findet am Dienstag, 4. Oktober, im Online-Format um 18 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung unter deutsche-giga netz.de/bad-vilbel möglich.

Für Mittwoch, 12 Oktober, lädt das Unternehmen um 19 Uhr ins Kultur- und Sportforum Dortelweil ein. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung nicht nötig.

Bei der digitalen Veranstaltung am 4. Oktober wird Bürgermeister Sebastian Wysocki (CDU) die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen, an der Veranstaltung im Kultur- und Sportforum am 12. Oktober wird Erster Stadtrat Bastian Zander (CDU) zugegen sein. „Wir freuen uns sehr auf den Glasfaserauftakt gemeinsam mit der Deutschen GigaNetz GmbH und laden alle Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler ein, an einer der beiden Informationsveranstaltungen teilzunehmen. Schnelles und leistungsfähiges Internet ist heutzutage nicht nur für Unternehmen ein echter Standortfaktor. In Zeiten des Home- und Mobile-Offices bedeuten hohe Bandbreiten auch für private Haushalte eine wichtige Grundlage“, meint Wysocki.

„Mit uns werden zukunftssichere Bandbreiten für Unternehmen wie für private Haushalte verfügbar. Allen Kunden, die sich bis zum 31. Januar 2023 für einen Anschluss entscheiden, verlegen wir diesen kostenlos bis in die eigenen vier Wände, sagt Deutsche Giganetz-Geschäftsführer Soeren Wendler. red

Auch interessant

Kommentare