Frau im Badesee mit Schwimmring
+
Abgetaucht! (Symbolfoto)

Bilanz

„Ferien zu Hause“: Diese Freizeitaktivitäten waren während des Corona-Sommers beliebt

  • Sophie Vorgrimler
    vonSophie Vorgrimler
    schließen

Seit mehr als fünfzig Jahren versüßt die Frankfurter Rundschau mit „Ferien zu Hause“ ihren Leserinnen und Lesern die freie Sommerzeit. 2020 war alles etwas anders.

  • In „Ferien zu Hause“ gibt die Frankfurter Rundschau Leserinnen und Leser Tipps für die Freizeitgestaltung.
  • Wegen Corona waren solche Ausflugstipps diesen Sommer nötiger denn je.
  • Vor allem Freizeitbeschäftigungen an der frischen Luft waren unter den Leserinnen und Lesern besonders beliebt.

Ziel erreicht: „Sowohl für uns Eltern als auch für unsere Kinder Frederik und Paula war es ein toller, unbeschwerter und abwechslungsreicher Nachmittag, über den wir gerade in den doch recht schwierigen pandemischen Zeiten sehr glücklich sind“, schrieb Annete S. Gille Anfang August per E-Mail. Sie hatte bei einer von 60 „Ferien zu Hause“- Verlosungen teilgenommen - und eine Führung auf dem Erlebnisbauernhof „Birkenhof“ in Egelsbach gewonnen.

Viele Nachrichten, in denen Leserinnen und Leser Erfahrungen und Erlebnisse mit Gewinnen und Rabatten schildern, haben das Ferien-Postfach in den letzten Wochen erreicht.

Seit mehr als fünfzig Jahren versüßt die Frankfurter Rundschau mit „Ferien zu Hause“ ihren Leserinnen und Lesern die freie Sommerzeit. Noch nie zuvor, waren Freizeit- und Ausflugstipps in der Region so nötig wie in diesem sonderbaren Corona-Sommer. Das zeigt sich auch bei einem Blick ins Archiv.

Sommer und Corona: „Fun Forest“ in Offenbach sehr beliebt

Die meisten interessierten sich 2019 für eine Übernachtungsverlosung - na klar! Man kann es niemandem krummnehmen: Auch in diesem Jahr waren die acht Mini-Urlaube (ein neunter findet sich auf dieser Seite) mit Abstand am beliebtesten. Egal ob mit viel Trubel im Europapark Rust oder ohne viel Schnick-Schnack in einem kleinen Schäferwagen in Hungen - rauskommen und entspannen ist das Ding. Das heißt aber nicht, dass FR-Leserinnen und Leser faul sind.

Denn noch begehter als die begehrteste Übernachtung im vergangenen Jahr, und Platz 1 auf der Beliebtheitsskala nach allen Übernachtung in diesem Corona-Sommer, war der Hochseil-Kletterpark „Fun Forest“ in Offenbach.

Aber auch alle anderen Freizeitaktivitäten an der frischen Luft im Familien- oder Freundeskreis waren auffällig beliebt: Den Freizeitpark Lochmühle und das Playmobilland wollten viele besuchen, aber auch der Frankfurter Palmengarten, eine Schifffahrt und eine Kanutour auf der Lahn, eine Führung durch den Opelzoo interessierte viele.

Sommer und Corona: Mehr als 400 Gewinnerinnen und Gewinner bei Verlosungen

Wie häufig die 15 Rabatt-Coupons zum Einsatz kamen, wissen wir noch nicht. Aber bei den Verlosungen - meistens durfte eine Begleitung oder die ganze Familie mitkommen - gab es mehr als 400 Gewinnerinnen und Gewinner.

Das wissen am allerbesten die Sekretärinnen, die diese in den vergangenen sechs Wochen ausgelost, per Mail oder telefonisch informiert haben, Tickets in ein Kuvert gesteckt, Kontaktdaten ausgetauscht, Listen ausgefüllt Termine vermittelt haben. Fast alles ist glatt gelaufen - ein Grund zum Anstoßen! Die sechs Glücklichen der letzten Verlosung auf dieser Seite können das gleichtun. (Von Sophie Vorgrimler)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare